schlagmueller.de
Mittwoch, 31.August 2016 -
 
DLR -> LinuxCNC (EMC)
Unsere Abteilung hier beim DLR besitzt eine 3-Achsen-Fräsmaschine, die schon seit Jahren nicht mehr genutzt wurde. Da wir immer wieder Frontplatten und andere Dinge zu fertigen hatten entschloss ich mich die Fräsmaschine wieder zu aktivieren. Leider war die vorhandene Software so alt (5 1/4" Disketten), dass diese keine Option für mich war.
Nach kurzem Suchen stieß ich auf LinuxCNC: EMC (Enhanced Machine Controller), eine freie Alternative zum Ansteuern von Schrittmotoren zum Fräsen... Um exakte Konturen fräsen zu können ist bei direkter Steuerung durch den PC ein Echtzeitbetriebssystem notwendig, das das LinuxCNC-Projekt zu Verfügung stellt. Das Linux-CNC Projekt stellt ein Linux-Echtzeitbetriebsystem bereit mit allen benötigen Programmen um die Schrittmotoren der Fräse zu steuern.
Unsere Anlage ist eine alte Isert, von der ich die Steuerplatine durch eine Schnittstellenkarte zum PC ersetzt habe (auf Nachfrage kann ich Schaltplan, Layout, Eagle-Source zu Verfügung stellen), da EMC die Schrittmotoren über die parallele Schnittstelle steuert.
EMC
Das EMC-Programm muss anfangs konfiguriert werden, da es per default auf das amerikanische Zollsystem eingestellt ist. Zudem sind Anpassungen für die Achseinstellung notwendig. Hier meine Konfiguration für eine metrische Einstellung ohne Home- und Endschalter. Zur Steuerung der Fräse verwendet EMC G-Code, auch als RS274NGC bekannt.
G-Code Erzeugung
Zur Erzeugung von G-Code habe ich prinzipiell zwei gute freie Möglichkeiten entdeckt:
cam.py
Die cam.py ist ein Phyton-Skript welches unter anderem aus dxf's G-Code erzeugen kann. Der Clou dabei ist, dass es sogar eine Werkzeugbreitenkorrektur vornimmt für den ausgegebenen G-Code.
Da der 2D-Algorithmus zum Versetzen der Fräskonturen manchmal Fehler erzeugte, habe ich die Version modifiziert und den Algorithmus für meine Zwecke angepasst. Bitte beachten Sie die Lizensbestimmungen im Quelltext des Programms.
hp2emc
hp2emc ist ein Tool, das aus einer HPGL-Plotter Datei funktionsfähigen Code für die EMC erzeugt. Das ganze basiert auf dem Tool hp2xx, welches die plt in NC-Code umwandelt. Das hp2emc Programm fügt noch Header und Footer für EMC hinzu und bietet weiter vielfältige Optionen.
  • win32 binary hier
  • Sourcecode (win32 + linux) hier
 
Amazon.de :: 1und1 :: reichelt elektronik :: Conrad